Brüterei Ausstattung

Ergänzung rund um die Brüterei

Automatic Euthanasia Devices

Der Bundesrat in der Schweiz hat beschlossen, das Schreddern lebendiger Küken zu verbieten. Das Gesetzt tritt am 1. Januar 2020 in Kraft.

Jährlich werden viele Millionen Legehennen produziert und dadurch ebensoviele Millionen Hähne. Weil die Hähne nicht für die Aufzucht geeignet sind, werden sie als wertlos betrachtet. Eintagsküken sind ein wichtiger Nahrungsstoff mit einem geringen Fettgehalt und reich an Proteinen und Vitaminen. Millionen werden unter anderem für die Fütterung von Raubvögeln, Reptilien usw. verwendet.

AED-10 Automatic Euthanasia Device

Die AED-10™ ist komplett aus Edelstahl AISI 304 gefertigt, der Rahmen ist gestrahlt. Die Abdeckplatten der Maschine sind P240 grundiert. Die Eingangsöffnung befindet sich oben links an der Maschine, eine entsprechende Ausgangsöffnung auf der rechten Seite. Küken können von Hand, aber auch automatisch zugeführt werden. Auf der Eingangsseite der Maschine wurde ein variabler Durchgang geschaffen. Die Küken werden auf ein Förderbandsystem aufgegeben. Hier sterben sie innerhalb von 3 Sekunden, danach werden sie an den Boden der Maschine geführt und verlassen die Maschine auf der rechten Seite nach ca. 4 Minuten. Die gesetzliche Bearbeitungszeit beträgt mindestens 3 Minuten die Maschine erfüllt die gesetzlichen Vorgaben. Durch jahrelange Forschung und Erfahrung ist die Benutzerfreundlichkeit der AED-10™ optimiert. Die Reinigung erfolgt sehr einfach durch die Entfernung der Abdeckung, dadurch ist der Zugang zu den Teilen im Inneren der Maschine gewährleistet und jeder Bereich kann ordnungsgemäß abspritzt werden. Darüber hinaus kann bei Bedarf das gesamte Fördersystem innerhalb von nur 30 Minuten zerlegt werden, so dass die Maschine vollständig entleert ist und gründlich gereinigt werden kann.


  • System: Non-Stop, über Förderbände
  • Kapazität: 15.000 - 18.000 Eintagsküken pro Stunde
  • Zykluszeit: 3 - 4 Minuten
  • Anwendung: große Anzahl von Eintagsküken
  • Abmessungen: Länge x Breite x Höhe: 3345 x 1045 x 1975 mm
  • Arbeitsbereich: 6,50 m² / Gewicht: 1250,00 kg
  • Anschluss: 380V 3 Phasen + 0 + Erde C-Form 16A 5 Pin
  • Gas: CO2 oder Argon
  • Verbrauch: ca. 37,5 kg pro 6 Stunden
  • Zeiteinstellung: einstellbar von 8 - 3 min.

Optionen: Modell mit Argongas-Bedienfeld Drehung, Kapazitätserweiterung auf 40.000 Küken

AED-6 Automatic Euthanasia Device

Die AED-6-Maschine wurde speziell entwickelt, um Eintagsküken auf schonende und tiergerechte Weise im fortlaufenden Prozess mittels Gas zu töten. Die Maschine besteht aus einem Edelstahlrahmen, daran sind ein Schaltschrank und ein Analysator montiert. In Anbetracht der am 1. Januar 2012 in Kraft getretenen europäischen Verordnungen (1099-2009), in der es verboten wurde, Tiere durch Mazeration oder andere tierunfreundlichen Methoden zu töten, wurde diese Maschine entwickelt. Bei diesem Verfahren werden die Tiere auf schonende Weise euthanasiert. Die CO2- oder Argonkonzentration ist an der Seite abzulesen und wird automatisch in gleicher Höhe gehalten. Die Maschine hat einen Notstoppschalter, um im Notfall das Haupteinlassventil der Maschine automatisch zu schließen. An der Vorderseite befindet sich eine Klappe, die mit einem Drehknopf zu öffnen ist, wodurch man Zugang zur Beladung enthält.

Hinter der Tür befindet sich ein Aufzug mit Transportrollen, auf denen die Kisten oder die Kartons in die Maschine gerollt werden können. Nach dem Schließen der Klappe entsteht ein geschlossener Behälter. Durch Drücken des Startknopfes fährt der Aufzug nach unten und die Tiere kommen in einen mit Gas gefüllten Behälter. Der Aufzug stoppt in der untersten Position, bleibt dort für die Dauer der eingestellten Zeit stehen, bis die Tiere getötet sind, und fährt anschließend wieder in die Ausgangsposition. Die Klappe kann nun ohne Gefahr zur Entleerung geöffnet werden. Danach steht die Maschine zur neuen Beschickung bereit. Die Maschine kann nach der Benutzung leicht gereinigt werden, indem die Bleche mittels einfacher Wendeschlösser abgenommen werden. Danach kann jede Ecke gründlich sauber gespritzt werden. Das Waschwasser kann durch Öffnen des Absperrhahnes ablaufen.


  • Kapazität: 1 oder mehr Kartons oder Kisten je nach Abmessung 5000 Eintagsküken pro Stunde
  • Taktzeit: >3 Minuten, abhängig von den zu tötenden Tieren
  • Einsatz: Kleine Anzahl von Küken
  • Betreiber: Mittelgroße Brütereien, Laboratorien, Ungezieferbekämpfung, Tötung kranker und infizierter Tiere
  • Abmessung: Länge x Breite x Höhe: 1200 x 1453 x 1865 mm
  • Platzbedarf: 5,2 m²
  • Anschluss: 380 oder 220V 3 Phasen + 0 + Erde, C-Form, 16A 5-polig
  • Gas: CO2 oder Argon
  • Verbrauch: bei 12 Takten pro Stunde ca. 37,5 kg/10 Stunden
  • Zeiteinstellung: einstellbar von 10 Sek. - 10 Std.
  • Werkstoff: Edelstahl AISI 304
  • Ausführung: Verkleidungsbleche geschliffen P240, Rahmen gestrahlt
  • Schutzvorrichtung: Externe Gasventilvorrichtung, Steckanschluss
    CE: Zugelassen gemäß der Standard-Maschinenrichtlinie 2006/42 / EG

Optionen: Ausführung mit Zuführung Sauerstoff O2, Umgebungsüberwachung

M3 Automatic Euthanasia Device

Die kleinste CO2 Analage hat Platz für eine Schlupfhorde. In einer Schlupfhorde können 150 Küken platziert werden. Die Maschine wird seitlich befüllt. Nach dem Schliessen wird wird CO2 eingefüllt und vom Analyzer überwacht und gesteuert. Das Leuchten der grüne Leuchte signalisiert das Ende des Vorganges.

Optionen: Zweiter Analyzer für die Umgebungsüberwachung

Movexx

Bislang war es keine einfache Aufgabe, Petersime Vorbrutwagen zu bewegen. Glücklicherweise hat sich das mit der Einführung des Movexx T1000 geändert. Movexx T1000 ist ein kompakter und äußerst benutzerfreundlicher Push/Pull-Assistent speziell für Petersime Setter Trolleys 168/192. Der T1000 bewegt Rollcontainer und andere Rollobjekte einfach und ohne körperliche Anstrengung.

 


  • Antrieb: 24V, 300W
  • Zugkraft: 1.000 kW
  • Regler: Geschwindigkeit und Beschleunigung programmierbar
  • Akku: 24 Volt, 18 Ah, Gewicht 14 kW
  • Material: Stahl, pulverbeschichtet
  • Maße: 440 mm x 600 mm x 750 - 1150 mm
  • Einklappbare Höhe: 770 mm
  • Optionen: Zweite Batterie, Horn, Spezialhaken, Fernbedienung

Egg Candler

LED-Schierlampe zum schieren von Eiern während der Inkubation. Mit der Schierlampe lässt sich feststellen, ob die Eier befruchtet sind, ob sich Embrionen entwickeln und schlüpfen können. Erhältlich in 3 oder 5 Watt. Temperatur bleibt dank LED niedrig. Keine UV/IR-Lichtstrahlung!


  • geringe Hitze
  • Zuvelässig, bequem & effizient
  • 3 oder 5 Watt
  • Umweltfreundlich und energiesparend (80%)
  • Eingangsspannung: 220 Volt
  • Lebensdauer der Lichtquelle: 50.000 Stunden
  • Farbtemperatur: 3500K (Warmweiß)
Egg Candler / ME International

Egg Lifter

Egg Lifter ME International / reliable method to lift eggs

Peeco Eierlift-Systeme bieten die zuverlässigste Methode, um Eier zu transportieren. Die Einheiten sind preiswert und erfüllen höchste Ansprüche. Steigern Sie Ihre Effizienz und senken Sie die Arbeitskosten mit einem Peeco Eierlift-System. 


Wir bieten eine große Auswahl an Standard-Eierheberköpfen und -pumpen für nahezu jede Anwendung. Wenn Sie interessiert sind, zögern Sie nicht, uns für weitere Informationen zu kontaktieren.

Me International Installation GmbH
Winterweg 12
28832 Achim
Germany
+49 (0) 4202 -830 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!