Teilkomponente im Praxisstall: Tierschutzprojekt #Pute@Praxis: Puten mit ungekürzten Schnäbeln

Seit letztem Jahr läuft das geförderte Tierschutzprojekt Puten mit ungekürzten Schnäbeln. Ziel des Projektes ist es, die bereits vorhandenen Erkenntnisse aus dem Tierschutz in die Praxis zu übertragen. In insgesamt sechs Praxisbetrieben mit Putenmast wird über unterschiedliche Maßnahmen die Tiergesundheit verbessert.
Wir sind stolz darauf in einem der Praxisställe mit Gallux® als Teilkomponente vertreten zu sein. Die Kundin entschied sich, über die Rahmenbedingungen des #Pute@Praxis hinaus, für die zusätzliche Tierwohl- und Effizienzkomponente in ihrem Stall.

Seit Beginn des Jahres unterstützt das Gallux® Beleuchtungssystem mit dem voreingestellten Lichtprogramm „Steppe“ die Tiere in ihrer Entwicklung.

Schon jetzt haben wir positives Feedback unserer Kundin erhalten: Neben dem positiven Effekt auf die Tiere und der individuellen Anpassbarkeit der Beleuchtung, spart diese überdies signifikant Energie und CO2 ein.

Denkbar ist, in weiteren Durchgängen, die Illuminierung von Zonen im Stall, sowie ein auf das Projekt angepasstes Beleuchtungsprogramm.

Wir sind schon jetzt auf die Ergebnisse gespannt und freuen uns auf spannende Erkenntnisse schon während der Projektlaufzeit.
Diese teilen wir gerne mit Ihnen – nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.